Der Goldpreis in naher Zukunft

Redaktion:
Herr Söylemez, was haben Sie für eine Meinung, wie sich der Goldpreis in der nahen Zukunft entwickeln wird?

Özkan Söylemez, Geschäftsführer der VARIO.GOLD GmbH, Bad Nauheim
Die Vergangenheit zeigt uns, dass der Goldpreis sich durch ein reges Auf und Ab auszeichnet. Dabei ist jedoch zu beobachten, dass er im mittel- und langfristigen Trend stetig ansteigt. Hierbei fällt auf, dass Gold vor allem in Krisenzeiten absolute Spitzenwerte erreicht.

Redaktion:
Durch welche Faktoren wird der Goldpreis wesentlich beeinflusst?

Özkan Söylemez, Geschäftsführer der VARIO.GOLD GmbH, Bad Nauheim
Hier ist zuerst einmal der Dollar. Gold und Dollar korrelieren divergent zueinander. Wenn der Dollar fällt steigt der Goldpreis und umgekehrt. Da der Preis weltweit in Dollar angegeben wird, neigen vor allem europäische Käufer bei einem schwachen Dollarkurs dazu, in Gold investieren.

Auch die Leitzinsen der Zentralbanken und haben eine enorme Auswirkung auf den Goldpreis. Sowohl die europäische Zentralbank als auch die Federal Reserve in USA haben die Zinsen absolut gesenkt bzw. erheben zurzeit sogar negative Zinsen. Das führt dazu, dass das Interesse an Gold ganz enorm gestiegen ist. Zu Zeiten als noch höhere Zinsen gezahlt wurden, war Gold weniger interessant, da dieses keine Zinsen abwirft. Es ist jedoch davon auszugehen dass die Zentralbanken die Zinspolitik in dieser Weise fortsetzen müssen, da sonst einige Staaten wirtschaftlich scheitern würden.

Eine große Wirkung geht auch von der Schmuckindustrie aus. Zu Zeiten einer hohen Nachfrage nach Goldschmuck erhöhte dies die Preise und die Nachfrage nach Gold.

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass im zweiten Quartal 2020 die Nachfrage nach Schmuck stark eingebrochen ist. Es gilt abzuwarten, ob die Nachfrage nach den Lockerungen jetzt wieder ansteigen wird.

Der Goldpreis ist regelmäßig in Krisenzeiten stark gestiegen. In Krisenzeiten schwanken die Währungen als auch auf die Börsen, so dass Gold als Fluchtburg gilt und gerade deshalb in die Nachfrage besonders stark ansteigt.

Redaktion:
Welche Funktion hat Gold für die Staaten, die Finanzsysteme und die aufgeklärten Bürger?

 

Özkan Söylemez, Geschäftsführer der VARIO.GOLD GmbH, Bad Nauheim
Gold gilt als der Vertrauensanker für das Finanzsystem. Sollte das Finanzsystem zusammenbrechen, kann der Goldbestand als Basis dienen, um es wieder aufzubauen. In Zeiten eines ungedeckten Geldsystems, chronischer Überschuldung, negativer Zinssätze und groß angelegte Geld Experimente steigt das Interesse an einem jahrtausend alten Vermögenswert wieder. Trotz aller Einflüsse und Schwankungen gilt Gold als sicher, da es seinen Wert nie ganz verlieren kann, sondern ganz im Gegenteil hat die Geschichte über Jahrtausende gezeigt, dass Gold sich immer als die ultimative Wertaufbewahrung bewährt hat. Keine Fiat Währung hat den Test der Zeit überstanden. Sie alle haben es versäumt, ein zuverlässiger Vermögenspeicher zu sein. In Zeiten der Turbulenzen ist Gold die ideale Manifestation des Geldes und hat bereits bewiesen, dass es diese Prüfung jederzeit bestehen kann.

ÜBER DEN AUTHOR

Özkan Söylemez

Geschäftsführer der VARIO.GOLD GmbH